4s

Drücken Sie F11 um die Diashow zu starten

Projekt 44 1616

"Moggi" soll wieder dampfen! zur Spenderliste


→ Aktueller Bildbericht hier

die Arbeiten an der 44 1616

44 1616 am 26.10.2010 auf der Drehscheibe in Heilbronn<br/>Test in der zweiten Zeile

Im Modelleisenbahner Nr. 9/2011 ist ein toller Bericht über die Aufarbeitung der Dampflok "Moggi" erschienen Modell Eisenbahner Logo


28./29.05.11 Die Arbeiten an der Lok können erstmals auf den Dampftagen in Heilbronn öffentlich besichtigt werden. Es wurden bereits über 1100 Arbeitsstunden in die Lok investiert. Die Arbeiten können sich sehen lassen! → Arbeitsbericht

Damit die Lok unter Dampf gesetzt und präsentiert werden kann, mußte die Bremsanlage des Tenders komplett überarbeitet werden. (vgl. Arbeitsbericht) Für die Tenderdrehgestelle fehlen jetzt noch 20.000 Euro!! Wer hat noch Kohle für die Moggi?

Spenden Kennwort: „Projekt 44 1616“
Konto:579 484, Sparda-Bank West, BLZ.:330 605 92
Bitte teilen Sie uns unbedingt Ihre vollständige Adresse mit!
per Fax 06028/ 99 99 573 oder
am besten gleich hier per email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

03.02.11 Die Arbeiten zur Wiederinbetriebnahme der Moggi laufen bereits auf Hochtouren. Start in den dritten Frühling?

14.11.10 Nachdem die Spendenaktion der Stiftung für die 01 150 erfolgreich abgeschlossen und an die SDE bzw. auf Wunsch der Hauptsponsoren an die Traditionsgemeinschaft in Halle abgegeben wurde, hat die Eisenbahnstiftung nun die Aufarbeitung des Kessel der stiftungseigenen 44 1616 offiziell in Auftrag gegeben. Die Arbeiten werden in Heilbronn durchgeführt. Der Kessel soll vrsl. zum Ende des Jahres 2011 nach einer grundlegenden Aufarbeitung wieder unter Dampf gesetzt werden.

Die ersten Arbeiten für die betriebsfähige Aufarbeitung haben begonnen! Über 500 Arbeitsstunden wurden von den ehrenamtlichen Mitarbeitern unter Leitung von Thorsten Biehler bereits geleistet. Der Kessel ist entrohrt und eine erste Befundung durchgeführt. Außerdem wurde mit der Grundsanierung des Tenderaufbaus und die Hauptuntersuchung der Tenderdrehgestelle begonnen.
Wer die erfahrene Projektgruppe bei den unterschiedlichsten Arbeiten an der Moggi aktiv unterstützen möchte, allgemeine Infos über das Projekt erfahren oder bereits heute eine Anfrage zur Anmietung der 44 1616 senden möchte, bitte einfach bei uns melden!

Bilder von der Überführung der 44 1616 im Schlepp der 50 2740 von Ettlingen nach Heilbronn

Die schwere Güterzugdampflokmotive 44 1616, von ihrem Meister liebevoll "Moggi" genannt, war noch bis Ende 1999 zur Freude vieler großer und kleiner Eisenbahner im Einsatz. Dann mußte sie wegen abgelaufener Fristen abgestellt werden. Das soll sich nun ändern! Schon in den nächsten Jahren soll ihr Schlot wieder qualmen und ihr kräftiger Auspuffschlag weit über die Lande hinaus das Herz der Eisenbahnfreunde höher schlagen lassen. Einige Vorarbeiten wurden in Zusammenarbeit mit den Ulmer Eisenbahnfreunden schon durchgeführt. Jetzt fehlt noch eine stolze Summe von ca.150 000 €, damit die erforderliche Fahrwerks- und Kesselrevision durchgeführt werden kann. Dann soll sie u.a. auf alten Stammstrecken der BR 44 in ganz Deutschland zum Einsatz kommen. Aus diesem Grund startet die Eisenbahnstiftung eine große Spendenaktion für diese Lokomotive. Das sich mit solchen Aktionen etwas erreichen läßt, zeigt das Projekt 23 042. Diese Lokomotive ist mit Hilfe der Eisenbahnstiftung JS seit einigen Jahren wieder in Betrieb!

Damit die Lokomotive wieder fahren kann, brauchen wir Kohle!   Spendenaktion  44 1616

Sie werden dabei sein! Alle Sponsoren, die sich mit mindestens 44 € am Projekt 44 1616 beteiligen, werden zur Wiederinbetriebnahme eingeladen und in die offizielle Spenderliste auf den Seiten der Stiftung im Internet eingetragen (Firmennamen ab 440 €). Neben der steuerlich wirksamen Zuwendungsbestätigung erhalten Sie für Spenden ab 100 € als Dank eine Urkunde für Ihre Beteiligung. Für Spenden ab 440 Euro erhalten alle Spender zusätzlich den Nachguß eines Fabrikschildes der Maschine. Ab 1.616 € laden wir Sie schon jetzt darüber hinaus herzlich ein, eine Fahrt auf dem Führerstand dieser Dampflokomotive zu erleben.

Vielen Dank an alle Spender!

Haben wir Sie vergessen, oder sind Sie noch nicht dabei? Lassen Sie Ihren Kindertraum wahr werden und erwecken Sie mit Ihrer Spende ein weiteres wertvolles Kulturdenkmal der Industriegeschichte zum Leben! Machen wir Dampf!
Die Zusendung der Spendenbescheinigungen und die Ergänzung der Spenderliste
erfolgt immer nach den Monatsabschlüssen der Stiftung! Bitte möglichst keine Schecks zusenden.
Falls Sie eine Spendenbescheinigung möchten, senden Sie uns bitte Ihre Adresse. Die Angaben auf den Bankauszügen sind leider nicht vollständig. email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!